15.06.2017 / 4.Wieden

Der Gemeinschaftsgarten "Junges Gemüse" bekam Beine und wurzelt jetzt neu!

Der Mai war ein aufregender Monat für den Gemeinschaftsgarten „Junges Gemüse“. Der Garten schlug feierlich seine Zelte auf einer Gemeinschaftsterrasse im 1. Stock des Haus Wieden auf. Nach drei erfolgreichen Gartenjahren auf der Erdgeschoß-Terrasse hatte aufgrund von Sanierungsarbeiten ein neuer Ort gefunden werden müssen.

 

In produktiven Gesprächen mit dem Direktor des Hauses, der Bezirksvorstehung Wieden, der Gemeinschaftsgarten-Sprecherin, und der Agenda Wieden, eröffnete sich eine bisher unbekannte, nahezu perfekte Option. Eine Gemeinschaftsterrasse im 1. Stock des Haus Wieden erwies sich als fruchtbarer Alternativstandort. „Hier bekommen meine Salatpflanzen endlich genug Sonne, um richtig zu wachsen!“, so eine begeisterte Gärtnerin.

 

Außerdem kann hier der Austausch zwischen HausbewohnerInnen und Hobby-GärtnerInnen noch besser gepflegt werden. So soll in nächster Zeit gemeinsame „Gartenstunden“ Gelegenheit bieten, sich über Kräuter, Salat und Garten-Erinnerungen auszutauschen, die Beete zu pflegen und die eine oder andere Gartenfrucht zu naschen.

 

Einige der GärtnerInnen, die AgendaWieden, die Hausleitung, MitarbeiterInnen und BewohnerInnen des Hauses sowie die Bezirksvorstehung Wieden eröffneten am 15. Juni den „neuen“ Gemeinschaftsgarten „Junges Gemüse“ auf der Terrasse. Selbstgemachte, frische, grüne Smoothies sorgten für die nötige Erfrischung.

 

Wir wünschen ein gutes Miteinander und den GärtnerInnen eine ertragreiche Saison!