29.01.2021 / Agenda Wieden

Grätzl-Sitz am Elisabethplatz

Seit letzter Woche gibt es auf der Wieden eine neue Agenda-Gruppe!!! Sie nennt sich „Grätzl-Sitz“ und möchte ein Verleihsystem für mobile Klappstühle am Elisabethplatz initiieren.

Geplant ist, dass sich Interessierte ab Frühling einen "Grätzl-Sitz" bei Kooperationspartner*innen vor Ort ausborgen können. Je nach Wetter und Laune kann der Grätzl-Sitz dann in die Sonne oder in den Schatten, in Einzellage oder vis a vis von einem anderen Grätzl-Sitz gestellt werden. Es können kommunikative Settings entstehen oder Rückzugsorte, zum Beispiel mit einem guten Buch aus dem offenen Bücherschrank am Platz. Auch das Wandern mit dem Sonnenverlauf wird mit dem Grätzl-Sitz möglich sein.

Der Grätzl-Sitz ist natürlich kostenfrei, nur eine Kaution wird zu hinterlegen sein, damit die Sessel auch wieder zurückgebracht werden.

 

Um das Projekt „Grätzl-Sitz“ in der Nachbarschaft bekannt zu machen, sind ein paar begleitende Aktionen am Elisabethplatz geplant. Ideen dafür sind ein Brettspielnachmittag oder ein Outdoor-Spiele-Picknick.

 

Hinter dieser Projekt-Idee stehen zwei junge Männer, die das Potential des Elisabethplatzes erkannt haben und sich schon öfter flexiblere Möbel für den öffentlichen Raum gewünscht haben. Mit diesem Projekt wollen die beiden den öffentlichen Raum in ihrem Grätzl noch attraktiver gestalten und konsumfreie Treffpunkte schaffen. Und das ist gerade auch zu Corona-Zeiten eine wertvolle Bereicherung für’s Grätzl.