31.01.2022 / Agenda Wieden

Den Raum fair teilen auf der Wieden

Was bringt einen humorvollen IT-Techniker (und Vater von 2 Kindern), eine lebensfrohe Juristin, einen graphikbegabten Raumplanungs-Studenten, einen engagierten Pensionisten und einen medienaffinen Allrounder auf der Wieden zusammen? Der Wunsch, gemeinsam zu Gärtnern (als Abwechslung zu Online Arbeit und Studium) – denkbar. Die Idee, beim Wiedner Innenhof-Flohmarkt mitzumachen – auch gut möglich. Das Anliegen, sich gemeinsam mit anderen aktiv für die Mitgestaltung von Mobilität und öffentlichem Raum im Bezirk einzusetzen – Volltreffer!

 

Wenn Menschen mit gemeinsamen Anliegen sich zur richtigen Zeit und am richtigen Ort finden, kann etwas Neues entstehen. So ist es zumindest den fünf erwähnten Wiedner*innen gegangen, die sich im Laufe des Jahres 2021 gefunden und mittlerweile eine Agenda-Gruppe gegründet haben. Zugegeben, die Geschichte ist etwas länger, aber jedenfalls erzählenswert: Einige der heutigen Gruppenmitglieder lernten sich über die Initiative „Platz für Wien“ kennen. Gerne wollten sie für ihr Anliegen – die Stadt im Sinne von Lebensqualität und klimafreundlicher Mobilität mitzugestalten – konkret in ihrem Wohnbezirk aktiv werden. Doch wie?

 

Der Zukunftst-Teff der AgendaWieden – ein offenes Treffen einmal im Monat, bei dem wir mit Menschen über (ihre) Ideen für eine lebenswerte Wieden ins Gespräch kommen – entpuppte sich als eine passende Tür. Unser Auftrag, Menschen bei der Entwicklung und Umsetzung ihrer Ideen zu begleiten und Brücken zur Bezirksverwaltung zu schlagen, schien für die motivierten Wiedner*innen ein sinnvolles Angebot. Weitere Treffen folgten, gemeinsam konkretisierten wir Ideen und erörterten, wie Agenda21-Prozesse in Wien und auf der Wieden funktionieren. Am Weg zur Agenda-Gruppe durfte eines nicht fehlen: einen passenden Namen finden. Da rauchten die Köpfe, mit sprechendem Ergebnis: „Raum fair teilen“ tauften die Ehrenamtlichen ihre Gruppe. Nach einer ersten Aktion im Herbst und intensiver Vorbereitung gab es dann bei der Steuerungsgruppe im November 2021 das offizielle GO: Herzlich Willkommen liebe Raum-Fair-Teiler*innen bei der AgendaWieden!

 

Und was genau hat sich die neue Agenda-Gruppe jetzt vorgenommen?! Für dieses Mal verraten wir nur die allgemeinen Ideen, die sie verfolgt:

 

  • sicherere bewegungsaktive Mobilität für jedes Alter
  • eine faire Verteilung des öffentlichen Raums fördern
  • Einbindung und Partizipation der Bewohner*innen bei der Umgestaltung hin zu attraktiven Straßen zum Gehen und Verweilen (insbesondere durch Begrünung und Sitzgelegenheiten)

 

Doch bleiben Sie gespannt, über die spannende konkrete Arbeit der Gruppe berichten wir das nächste Mal. Und wen zwischenzeitlich die Neugier allzusehr plagt: die Gruppe freut sich natürlich über neue Mitglieder, die gerne mitarbeiten möchten!

Einfach ein kurzes Mail schreiben an: info@agendawieden.at

 

Agendagruppe
Raum fair teilen