10.07.2017 / 4.Wieden

Gemeinsam Garteln am Dach

Ob Erdäpfel, Basilikum, Salbei, Tomaten oder bunte Blumen – auf der Dachterrasse des Gemeindebaus am Mozartplatz wird nun gepflanzt, gegossen und genossen.

 

Im dicht bebauten 4. Bezirk ist die Umsetzung eines Gemeinschaftsgartens nicht so einfach, weshalb der Bezirk und die AgendaWieden auch Ausschau nach halböffentlichen bzw. privaten Flächen halten, die sich als Gemeinschaftsgarten eignen.

 

Nachdem die öffentlich zugängliche Terrasse des Gemeindebaus am Mozartplatz aus Sicherheitsgründen nicht für einen Gemeinschaftsgarten zur Verfügung gestellt werden konnte, gab es die Idee, die Dachterrasse des Hauses zu nutzen und für die BewohnerInnen Hochbeete aufzustellen.

 

Gedacht – Getan

 

Zwei fleißige Bewohner und frisch gebackene Gärtner brachten, gemeinsam mit wohnpartner, der AgendaWieden und der Bezirksvorstehung, zwei Hochbeete, 120 Liter Holzschnitzel und rund 600 Liter Erde auf die Dachterrasse. Wir kamen ganz schön ins Schwitzen und konnten uns am Ende der Anstrengungen bereits über die ersten Tomaten und Kräuter in den Hochbeeten freuen.

 

Auf der Dachterrasse können die BewohnerInnen nun gemeinsam Garteln, sich über ihre Erfahrungen austauschen, Kaffee trinken oder den Pflanzen beim Wachsen zusehen.

 

Auf eine hoffentlich ertragreiche erste Gartensaison!