19.07.2017 / 4.Wieden

Am Elisabethplatz wurde gesät und gepflanzt!

Die Probesaison des Gemeinschaftsgartens am Elisabethplatz ist eröffnet.

 

Die Bezirksvorstehung Wieden und die AgendaWieden haben die Möglichkeit geschaffen, zwei Hochbeete aufzustellen und in einer ersten Probesaison zu schauen, wie es sich hier so garteln lässt. Der Elisabethplatz bietet spezielle Rahmenbedingungen für einen Gemeinschaftsgarten, da es sich um einen öffentlichen Platz handelt, welcher für alle Menschen zugänglich ist.

 

Zwei Gärtnerinnen lassen sich auf das spannende Garten-Experiment am Elisabethplatz ein und finden in einer ersten Saison heraus, wie die Bepflanzung und Pflege von vorerst zwei Hochbeeten an diesem speziellen Ort funktioniert. Die beiden Bewohnerinnen packten gleich beim Aufstellen der Beete mit an und es wurde gemeinsam ein guter Standort am Platz ausgesucht. Nach dem Befüllen, säen, pflanzen und gießen ist es nun an der Zeit, die Pflanzen gut zu pflegen und ihnen beim Wachsen zuzusehen, um hoffentlich auch bald ernten zu können.

 

Wir sind alle gespannt, was am Elisabethplatz gedeihen wird und

wer es erntet.

Wir freuen uns auf eine erste spannende Gartensaison.