19.05.2017 / 4.Wieden

Schnäppchen und Austausch beim Wiedner Innenhofflohmarkt 2017

Einen Tag lang verwandelten sich über 50 Innenhöfe, verteilt über die ganze Wieden, in einen großen Flohmarkt. Hinterhöfe öffneten ihre Tore und luden zum Schmökern in netter Atmosphäre ein.
Schon auf den Straßen der Wieden war sichtbar, dass heute etwas anders ist als sonst.
Bunte Luftballons, die die Eingangsbereiche der Flohmarkt-Standorte markierten, große Plakate zur Orientierung in vielen Schaufenstern und an Haustoren und zahlreiche BesucherInnen, die in den recycelten, auffälligen Papiertaschen mit dem Logo des Innenhof-Flohmarkts ihre erstandenen Waren trugen.
„So eine schöne Idee, dieser Wiedner Innenhofflohmarkt!“ meint eine Passantin begeistert. Auch die StandlerInnen sind sehr zufrieden: „Endlich habe ich einige meiner NachbarInnen besser kennengelernt, denn der Flohmarkt schafft Möglichkeiten des Begegnen und des Austausches.“
Aber auch einige Anregungen werden kundgetan. „Könnte der Flohmarkt nicht vielleicht zwei Tage lang dauern?“ oder „Ich hätte auch gerne so einen Flohmarkt in meinem Bezirk!“
Der jährlich stattfindende Wiedner Innenhof-Flohmarkt, organisiert von der Agenda Wieden in Kooperation mit der Bezirksvorstehung,  ist mittlerweile Fixpunkt im Bezirk. Nicht nur Schnäppchenjäger kommen auf ihre Kosten, nachbarschaftliche Netzwerke werden geknüpft und gestärkt.